Mittwoch, 7. Juni 2017

Strong Food das Kochbuch


 
Strong Food das Kochbuch von Prof. Dr. Ingo Froböse
- Wer Muskeln will, muss richtig Essen -
Becker Joest Volk Verlag
224 Seiten
gebundene Ausgabe 24,95 €
 

Strongfood das Kochbuch von Prof. Dr. Ingo Froböse ist mehr als nur ein Kochbuch. Bevor es mit den Rezepten losgeht lernen wir auf den ersten 57 Seiten grundlegendes über Ernährung, Energieverbrauch, Nährstoffe etc. im Bezug auf das Leben eines Sportlers. Dabei wird unterschieden nach Kraftsportler und Ausdauersportler. Unabhängig davon ob man sich selbst zu dieser Zielgruppe zählt oder nicht fand ich diesen Abschnitt im Buch sehr informativ und interessant. Man bekommt ein Stück mehr Grundverständnis für das Zusammenspiel einiger Vorgänge im eigenen Körper und kann auch ohne Leistungssportler zu sein daraus seinen Nutzen ziehen.

Der große Rezeptteil wiederum ist zum Beispiel aufgegliedert in "Vor dem Training", "Nach dem Training", "Snacks für Zwischendurch" usw.
Diese Einteilung empfand ich als sehr nützlich da ich mich schon oft gefragt habe was ich besser vor und was nach dem Sport zu mir nehmen sollte. Man möchte zu seiner Körperlichen Anstrengung möglichst das beste aus seinem Training herausholen und dazu gehört wohl in erster Linie die richtige Ernährung.

Die Rezepte selbst sind übersichtlich aufgebaut mit großformatigen ansprechenden Fotos. Nährwertangaben sind vorhanden sowie oben in der Ecke ein Hinweis auf warme / kalte Mahlzeit oder Abendessen / Mittagessen usw... so kann man beim schnellen Durchblättern gezielter das Richtige heraussuchen.

Insgesamt finde ich das Buch empfehlenswert für alle die sich mehr mit dem Thema Ernährung in Verbindung mit Sport auseinandersetzen wollen. In erster Linie richtet sich das Buch an "Vielsportler" aber gerade die ersten Kapitel fand ich auch sehr interessant für Neulinge auf dem Gebiet um Zusammenhänge besser verstehen zu können.