Montag, 4. November 2013

Leserückblick Oktober

7 Bücher habe ich im Oktober gelesen mit insgesamt 2508 Seiten.


Ich habe ja noch so ein paar Bücher nachzuholen die wohl sonst schon fast jeder gelesen hat und so hat mein Monat mit der Edelsteintrilogie von Kerstin Gier angefangen. Rubinrot, Saphirblau und Smaragdgrün. Alle drei ganz tolle Bücher die mir richtig viel spaß gemacht haben zu lesen!

Danach habe ich das Buch Im Pyjama um halb 4 von Gabriella Engelmann gelesen. Der Roman besteht komplett aus "Facebook Chats" zwischen den Protagonisten was mich eigentlich sehr gereizt hat. Im Nachhinein hat es mich leider nicht überzeugt. Wer selbst viel online ist für den ist das sicher nichts neues und hat selbst schon ähnliche chats geführt und gelesen, dazu muß ich dann nicht in ein Buch abtauchen. Irgendwie hatte ich mir mehr erhofft von dem Buch.

Im Anschluß wieder ein Roman der mir sehr gut gefallen hat: Watersong von Amanda Hocking. Die Welt der Sirenen hat mich komplett gepackt und ich bin schon gespannt auf den zweiten Teil!

Daughter of Smoke and Bone von Laini Taylor hat so viel gute Kritiken bekommen das es mich auch neugierig gemacht hat. Der Schreibstil und wie man so nach und nach die Zusammenhänge der Geschichte versteht hat mir gut gefallen. Wie das Buch anfängt und man dann langsam in eine komplett andere Welt abtaucht war toll. Band zwei werde ich sicher auch bald lesen.

Am Ende des Monats dann noch einen lockeren Krimi von Rita Falk. Schweinskopf al dente, der dritte Band in der Reihe um den Polizisten Franz Eberhofer. Wie die beiden Vorgänger auch wieder ein sehr amüsanter und kurzweiliger "Krimi". Man mag die Charaktere einfach alle und hat das Gefühl sie zu kennen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen